xn--klugesprche-0hb.de

Pflicht Sprüche

44 Sprüche über Pflichten



Suchen



Marie von Ebner-Eschenbach
Tue deine Pflicht so lange, bis sie deine Freude wird.

Marie von Ebner-Eschenbach   
Marie von Ebner-Eschenbach
Wenn du sicher wählen willst im Konflikt zweier Pflichten, wähle diejenige, die zu erfüllen dir schwerer fällt.

Marie von Ebner-Eschenbach   
Johann Wolfgang von Goethe
Wenn man von den Leuten Pflichten fordert und ihnen keine Rechte zugestehen will, muss man sie gut bezahlen.

Johann Wolfgang von Goethe   
Albert Camus
Die Freiheit besteht in erster Linie nicht aus Privilegien, sondern aus Pflichten.

Albert Camus   
Es ist immer dasselbe: eingeräumte Rechte sind auferlegte Pflichten.

Hans Lohberger   
Mahatma Gandhi
Die Nichtzusammenarbeit mit dem Schlechten gehört ebenso zu unseren Pflichten wie die Zusammenarbeit mit dem Guten.

Mahatma Gandhi   
Marie von Ebner-Eschenbach
Der Arbeiter soll seine Pflicht tun, der Arbeitgeber soll mehr tun als seine Pflicht.

Marie von Ebner-Eschenbach   
Das Leben ist wie der Eiskunstlauf: Es besteht aus Pflicht und Kür, und oft fällt die Entscheidung bei der Pflicht.

Gustav Knuth   
Das Flüstern einer schönen Frau hört man weiter als den lautesten Ruf der Pflicht.

Pablo Picasso   
Marie von Ebner-Eschenbach
Macht ist Pflicht — Freiheit ist Verantwortlichkeit.

Marie von Ebner-Eschenbach   
Gotthold Ephraim Lessing
Kein Mensch muss müssen.

Gotthold Ephraim Lessing   
Mahatma Gandhi
Ich bin der Wahrheit verpflichtet, wie ich sie jeden Tag erkenne, und nicht der Beständigkeit.

Mahatma Gandhi   
Marie Curie
Ich beschäftige mich nicht mit dem, was getan worden ist. Mich interessiert, was getan werden muss.

Marie Curie   
Winston Churchill
Alle großen Dinge sind einfach und viele können mit einem einzigen Wort ausgedrückt werden: Freiheit, Gerechtigkeit, Ehre, Pflicht, Gnade, Hoffnung.

Winston Churchill   
Marie von Ebner-Eschenbach
Wohl jedem, der nur liebt, was er darf, und nur hasst, was er soll.

Marie von Ebner-Eschenbach   
Jean-Jacques Rousseau
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern, dass er nicht tun muss, was er nicht will.

Jean-Jacques Rousseau   
Immanuel Kant
Faulheit: der Hang zur Ruhe ohne vorhergehende Arbeit.

Immanuel Kant   
André Malraux
Jeder junge Mensch macht früher oder später die verblüffende Entdeckung, dass auch Eltern gelegentlich Recht haben können.

André Malraux   
Theodor Fontane
In der Aufstellung unserer Grundsätze sind wir strenger als in ihrer Befolgung.

Theodor Fontane   
Molière©
Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun.

Molière   



Sprüche ähnlich zu Pflichtsprüche



Nächste Seite    Sprüche